Press "Enter" to skip to content

11 Gründe warum Dich Reisen glücklich macht

Reisen macht glücklich. Und deshalb solltest du dir das nächste Mal gut überlegen, ob du wirklich shoppen gehen willst, um deine Laune zu verbessern. Denn wenn es darum geht, glücklich zu sein oder zu werden, wäre es deutlich sinnvoller, wenn du in den Urlaub fährst.

Reisen ist aus vielen Gründen gut für uns und steigert nicht nur kurzfristig das geistige Wohlbefinden. Egal ob Du geschäftlich verreist, einen einwöchigen Familienurlaub machst oder ob Du alles für eine Weltreise aufgibst:  Durch den Urlaub wirst du glücklicher werden, denn er stärkt dein Selbstvertrauen, lässt dich neue Erfahrungen und Erinnerungen sammeln. Brich aus dem Alltag aus und lerne neue Menschen aus aller Welt kennen. Lange Rede kurzer Sinn: Reisen macht glücklich. Und hier sind einige Gründe dafür.

 

STEIGERE DURCH UNERWARTETE SITUATIONEN DEIN SELBSTVERTRAUEN

Reisen macht glücklich, weil es dich oft aus deiner Comfort-Zone stösst. Während einer Reise kannst Du mit einer unerwarteten Situation konfrontiert werden. Selbst wenn Du die Reise bis ins kleinste Detail geplant hast, kann es jederzeit zu einer unerwarteten Wende kommen. Egal was auch passiert, es gibt immer eine Lösung. Der Umgang mit der Situation wird dein Selbstvertrauen und dein Glücksgefühl steigern.

 

GLÜCK IST ANSTECKEND

Reisen macht glücklich, weil du viele positive Menschen kennenlernen wirst. Die Begegnung mit freundlichen, lächelnden und glücklichen Einheimischen hat einen sofortigen Dominoeffekt. Dies wurde schon in mehreren Studien belegt. Lächelst du Leute an, lächeln Sie zurück. Im Urlaub ist es sehr einfach, diesen Effekt zu Nutze zu ziehen. Da du im Urlaub im Normallfall gut gelaunt und offen bist, wirst du neuen Begegnungen gegenüber sehr offen und freundlich sein. Deine offene und positive Art wird sich auf die Einheimischen übertragen. Aber auch umgekehrt funktioniert es. Die Einheimischen haben generell Freude daran, den Touristen ihr Land zu zeigen. Diese Freude wird sich auch auf dich übertragen.

DIE ENTFERNUNG LÄSST DICH DEIN ZUHAUSE UND DIE FAMILIE MEHR SCHÄTZEN

Reisen macht glücklich, weil du wieder schätzen wirst, was du hast. Durch die Entfernung zu den Dingen, die Du oft als selbstverständlich empfindest – wie die Familie, enge Freunde oder das Zuhause- lernst Du sie mehr zu schätzen. Der Anruf nach Hause ist keine lästige Pflicht, sondern Du freust Dich darauf. Niemand hört deine beneidenswerten Reiseberichte lieber als deine Eltern.

 

DU FINDEST NEUE FREUNDE

Unterwegs ist es einfacher, neue Freundschaften zu schliessen als Zuhause, da die Menschen dort sich seltener mit einem Unbekannten im Bus unterhalten oder ein Gespräch in einer Bar beginnen. Wenn Menschen weit weg von ihrer Heimat sind, scheinen sie offener zu sein und schneller neue Freundschaften zu schliessen. So wird der neugierige Einheimische, der wissen möchte, woher Du kommst, zu einer neuen Bekanntschaft oder Du begegnest einem neuen Reisekumpel, der sich freut, jemanden gefunden zu haben, mit dem er ein Bier trinken oder ein Taxi teilen kann. Soziale Kontakte machen nicht nur glücklich, sondern Du wirst durch die Erweiterung deines sozialen Umfeldes gegenüber Fremden offener und lernst aussergewöhnliche, interessante Menschen kennen. Was hoffentlich auch bedeutet, dass Du daraus lernst.

 

ENTZUG VON SOZIALEN NETZWERKEN

Reisen macht glücklich, weil du weniger Zeit im Internet verbringst. Soziale Netzwerke sind weder gut noch schlecht, jedoch ist es von Zeit zu Zeit gesund, eine Pause vom Internet zu machen. Natürlich ist es nicht so, dass man im Ausland kein WiFi hätte. Aber es ist im Normalfall doch so, dass du im Urlaub mehr Zeit mit dem Erkunden der Gegend oder mit anderen Aktivitäten verbringst. Oder ander ausgedrückt: Im Urlaub verbringst du mehr Zeit im „Hier und Jetzt“. Dadurch wirst du automatisch weniger Zeit haben, dich auf den sozialen Netzwerken herumzutreiben.

 

MEHR ZEIT FÜR SICH

Das Reisen gibt Dir mehr Luft zum Atmen, die oft im Alltag verloren geht. Viele Stressquellen (Arbeit oder andere Verpflichtungen) beeinflussen dich im Urlaub nicht. Du hast hier Zeit, dich einmal mit dir selbst zu befassen. Oder wenn du mit dem Freund, der Freundin oder einigen Kollegen reist, hast du mal wieder Zeit für „richtige“ Gespräche.

 

BILDUNG, BILDUNG, BILDUNG

Reisen macht glücklich, weil du viele neue Sachen lernen wirst. Ob Du etwas Neues lernen möchtest, wie zum Beispiel ein Thai-Gericht zu kochen oder eine neue Sprache zu lernen, durch das Reisen erweiterst Du Dein Wissen und Deine Bildung. Das Erlernen neuer Dinge erweitert so also Deinen Horizont. Psychologen haben herausgefunden, dass sich dadurch unser Glücksgefühl steigert- besonders wenn man etwas lernt,  was einem Spass macht.

 

ERHALTE EINEN VITAMIN-D-BOOST

Obwohl es ein Mythos ist, dass man länger als 12 Stunden in der Sonne sein muss, um die volle Wirkung des Vitamin D zu fühlen (20 Minuten Sonnenbaden reichen aus), gibt es keinen Zweifel darüber, dass die Kälte und Dunkelheit des Winters unglücklich machen (das Empfinden von jahreszeitlich bedingten Depressionen oder kurz SAD). Die Sonne und Wärme heben unsere Laune. Daher ist ein Ausflug an den Strand perfekt, um zu entspannen und die gesundheitlichen Vorteile des warmen Klimas zu nutzen. Dies ermöglicht uns sicherlich nur einen kurzfristigen Boost, aber durch einen gesunden Teint fühlt man sich bis zum Ende der Reise glücklicher.

 

MAN IST INTERESSANTER

Reisen macht glücklich, weil es sich selbstbewusster und reifer werden lässt. Du musst nicht stetig Reisegeschichten erzählen, um interessanter zu wirken. Es geht auch nicht darum, mit seinen Geschichten anzugeben. Vielmehr ist es einfach eine Tatsache, dass man beim Reisen viele seltsame, lustige und manchmal auch ernste Situationen erlebt. Diese Erfahrungen lassen dich als Mensch wachsen und führen nicht selten dazu, dass du selbstbewusster wirst.

 

DIE WIRKUNGEN DES REISENS SIND NICHT NUR KURZFRISTIG

Abgesehen davon, dass das Reisen Dich kurzfristig glücklicher macht, kann es Dich auch auf längere Sicht zu einem zufriedeneren, glücklicheren und entspannteren Menschen machen. Natürlich planen die meisten Reiselustigen ständig ihre nächste Reise. Doch wenn Du wieder Zuhause bist oder Du nicht sofort zum nächsten Trip aufbrechen kannst, wirst Du von Zeit zu Zeit an an deine vergangene Reise denken.  Deine Erinnerungen und die damit verbundenen Erfahrungen werden Dich glücklich machen. Glaubst du nicht? Dann schau dir mal einige Fotos von vergangenen Reisen an. Innert Sekunden werden viele positive Emotionen in dir hochkommen.

MEHR INFOS

Weitere gute Gründe, weshalb Reisen glücklich macht, findet ihr in den folgenden 2 Büchern.
Warum reisen glücklich macht: Ein kleiner Ratgeber über Reisen

Gesammelte Wanderabenteuer: Warum Wandern glücklich macht

FAZIT

Also um glücklich zu sein, müssten wir als nur regelmässig in den Urlaub fahren? So einfach ist es dann wohl doch nicht. Und wer hätte schon das Geld und die Zeit dazu. Aber wenn wir uns bewusst werden, welch positiven Einfluss das Reisen auf uns hat, sollten wir beim nächsten Urlaub probieren, diesen noch intensiver zu leben und ihn auch wirklich zu schätzen.

 

 

2 Comments

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.