Auf Reisen gut und günstig (50%) essen – THE FORK


In letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass viele diese App (oder diese Internetseite) gar nicht kennen. THE FORK! Das ist kein Werbe-Artikel oder sonst eine Promotions-Aktion. Vielmehr möchte ich den Sparfüchsen unter uns einen Gefallen machen.

Was ist The Fork? 

The Fork ist eine App oder eine Internetseite, auf der unteranderem Restaurants bewertet werden. Grundsätzlich unterschiedet sie sich auf den ersten Blick nicht stark von tripadvisor. Beim genaueren Betrachten gibt es dann aber doch einige WICHTIGE Unterschiede:

Tischreservation: Jedes Restaurant, das auf TheFork aufgelistet ist, bietet eine Tischreservation über die App oder über die Internetseite an. Bei Tripadvisor ist das ja lediglich bei vereinzelten Restaurants möglich.

Aktionen: Auf TheFork bieten viele Restaurants regelmässig Aktionen an. Weiss ein Restaurant beispielsweise, dass es heute Abend wohl eher weniger Kunden haben wird, kann es eine 50%-Aktion aufschalten. Das bedeutet dann, dass Personen, die über die App einen Tisch im Restaurant reservieren, das Essen zum halben Preis erhalten. Je nach Stadt und Tag gibt es eine riesen Auswahl an Restaurants mit Aktionen. Wer beispielsweise mal in Paris ist, der sollte unbedingt mal TheFork (In Frankreich heisst die App “la fourchette”) ausprobieren.

Wie funktioniert TheFork?

1: Such per App ein Restaurant, in dem du Essen möchtest. Ich möchte beispielsweise heute Abend in Genf günstig essen. Ich suche mir also für heute nur Restaurants aus, die eine 50%-Aktion anbieten und die sich in der Nähe des Bahnhofs befinden. Unten auf dem Bild seht ihr, wie viele Restaurants es heute gibt, die meine Kriterien erfüllen.

2: Reserviere einen Tisch zu deiner gewünschten Zeit.

3: Geh ins Restaurant und teile dem Personal mit, dass du einen Tisch über TheFork reserviert hast.

4: Geniesse das Essen und den guten Preis.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.