Press "Enter" to skip to content

5-Seen-Wanderung in Zermatt

Einfach mal beim Matterhorn in Zermatt eine 5-Seen-Wanderung machen. Es ist DER Berg der Schweiz. Unsere Toblerone. In der Umgebung des Matterhorns zu wandern, kann nichts anderes als ein einzigartiges Erlebnis sein. Bei dieser gemütlich Wanderung erklimmst du den Gipfel zwar nicht ganz. Nein, aber aus guter Entfernung und in einer wunderschönen Gegend kannst du den Gipfel in seiner ganzen Schönheit bestaunen. Bei der 5-Seen-Wanderung in Zermatt kannst du als weiteres Highlight die Spiegelung des bekanntesten Schweizer Berges in 5 Seen fotografieren. Weiter unten findest du eine Wegbeschreibung und weitere wichtige Informationen zu der Wanderung.

Beschreibung der 5-Seen-Wanderung in Zermatt.

Der Fünf-Seen-Weg ist eine herrliche Wanderung durch die Berge von Zermatt: Drei dieser Bergseen spiegeln das Matterhorn wider. Der Wanderweg, der ca. 9.3km lang ist,  ist sehr vielfältig und bietet einen einzigartigen Blick auf die vielen Gipfel. Also auf keinen Fall die Kamera oder das Handy zu Hause lassen. Auf der Wanderung lassen sich nämlich super Fotos machen, die die Freunde zu Hause eifersüchtig werden lassen. Und dafür brauchst du nicht mal irgendwelche Filter oder sonstige Bildbearbeitungsprogramme ;-).

Die Wanderwege rund um Zermatt schlängeln sich in beeindruckender Höhe um die Berge. Glücklicherweise sind diese Höhen gut zugänglich, so dass du nicht schon all deine Energie für den Aufstieg aufbringen musst. Seilbahnen und Bergbahnen führen dich zur Bergstation Blauherd, die sich auf einer Höhe von 2.500 m über dem Meeresspiegel befindet. Diese Bergstation ist Ausgangspunkt für die 5-Seen-Wanderung zum Stellisee, Grindjisee, Grünsee, Moosjisee und Leisee.

Jeder der fünf Seen hat seine eigene einzigartige Form, Farbe und Charakter. Am Leisee dreht sich alles um Baden und Spass für die Kinder. Der Grünsee ist von einer eher kargen Landschaft umgeben, wo sich Pinien teilweise an Felsbrocken und Sand festsetzen. Und die Ufer des Grindjisee sind Heimat seltener Blumen.

Die Tour hat keine bedeutenden Auf- oder Abstiege und bietet phänomenale Bergpanoramen sowie viele Zwischenstopps, um sich zu stärken.

Informationen zur Wanderung

Zeit: ca. 2.5 Stunden
Kilometer: 9.3 Kilometer
Höhendifferenz: 286m Aufstieg

575m Abstieg

Intensität: 2/5
Einkehren: Immer wieder mal
Highlights: Die Sicht aufs Matterhorn
GPX-Datei: GPX-Datei
Download

Be First to Comment

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.