Press "Enter" to skip to content

Die 20 besten Fotolocations in Wien

Neben London, Paris und Kopenhagen gehört Wien sicherlich zu den beliebtesten Reisedestinationen für eine Städtereise. Die besten Fotolocations in Wien aufzulisten, ist nicht ganz einfach. Die Stadt ist einfach zu vielseitig. Zwischen engen Gassen und imposanten Prunkbauten entfaltet die Stadt einen Esprit, der wohl einzigartig in Europa ist. Auch wenn es ein junges und modernes Wien gibt, hat man in der österreichischen Hauptstadt immer ein wenig das Gefühl, in vergangene Jahrhunderte einzutauchen. Der Streifzug durch Wien ist eine Entdeckungstour der alten Schule.

Rathausplatz

Zu Weihnachten steht hier immer einer der schönsten Weihnachtsmärkte Europas. Doch auch tagsüber ist das beeindruckende Rathaus der Stadt Wien ein Besuch wert. Gegenüber liegt das berühmte Wiener Burgtheater, bei schönem Wetter sonnen sich die Passanten auf den Parkbänken direkt davor. Der Rathausplatz gehört ohne Zweifel zu den besten Fotolocations in Wien.

Hofburg

Barock, imposant und in der ganzen Länge gebogen. Die Wiener Hofburg ist eine eindrucksvolle Kurvatur im Stadtbild und war sitzt der Habsburger. Heute residiert dort der österreichische Präsident. Teile des Gebäudes sind aber für Besucher geöffnet und bieten Einblick in den spektakulären barocken Glanz der Hauptstadt.

Café
Central

Zu Wien gehören die Kaffeehäuser. Ein ganz außergewöhnliches ist das Café Central, das mit seinen großen Gewölbedecken ein ganz außergewöhnlicher Fotospot ist. Guten Kaffee und Süßes gibt es dort selbstverständlich auch.

Prater

In Wien hat alles Stil. Der traditionsreiche Wiener Vergnügungspark bietet witzige und bunte Locations für alle, die Vergnügen und einen hervorragenden Ausblick auf die Stadt miteinander verbinden wollen. Denn vom Riesenrad aus kann man Wien so schön wie von kaum einem anderen Punkt aus von oben entdecken. Das ist sicherlich einer der schönsten Fotolocations in Wien. Eure Instagram-Freunde werden sich über schöne Fotos freuen.

Stephansdom

Eine der schönsten Locations in Wien ist fraglos der Stephansdom. Von der Aussichtsplattform hat man einen grandiosen Blick auf die Stadt. Das mittelalterliche Gemäuer erhebt sich wie ein exotischer Fremdkörper in den engen umliegenden Gassen und das Lichtspiel im Inneren ist, abhängig von der Tageszeit, wie der Blick in einen steinernen Bambuswald.

Hundertwasserhaus

Wie der barocke Prunk gehört auch das Bunte, Verspielte und Träumerische ganz zu Wien. Ein Kontrastprogramm sind die schiefen Böden, krummen Wände, bunten Farben und nachhaltig gedachten Baukonzepte des berühmten Architekten Hundertwasser, der in Österreich geboren wurde. Sein bekanntestes Bauwerk ist heute ein Museum und auf jeden Fall einen Besuch wert, wenn man auf der Suche nach den spektakulärsten Fotolocations in Wien ist.

Karlskirche

Volle Pracht: außen schneeweiß, innen voll mit buntem Marmor ausgestattet, ist die barocke Karlskirche im Zentrum von Wien eine ideale Fotolocation für alle, für die es etwas mehr sein darf. An der Fassade stehen zwei große Säulen, die an Rom erinnern, im Inneren scheinen riesige Skulpturen aus Stein scheinbar schwerelos an den Wänden zu hängen. Liebhaber des Dramatischen kommen hier auf ihre Kosten.

Belvedere

Das Stadtschloss Belvedere beherbergt heute Kunstmuseen und beeindruckt von außen mit seiner verspielten Gartenanlage. Wer Details liebt und auch den atemberaubenden Blick nicht missen mag, wird hier in jedem Fall fündig! Wenn wir über die besten Fotolocations in Wien sprechen, darf dieses Schloss natürlich nicht fehlen.

Schloss
Schönbrunn

Wien ist wohl die Stadt der Schlösser. Eine weitere Attraktion, die sogar mit einem der ältesten Zoos in Europa aufwarten kann, ist Schloss Schönbrunn, das heute ebenfalls zur Stadt Wien gehört. Besonders pittoresk ist die Gloriette, eigentlich nur eine Bogenreihe und Aussichtspunkt, von der man die gesamte Anlage überblicken kann.

Museumsquartier

Das Schöne am Wiener Museumsquartier ist seine Vielseitigkeit. Neben den Zwillingsbauten vom kunsthistorischen Museum und dem Naturkundemuseum im barocken Stil mischt sich hier auch moderne Architektur in das sonst so pompöse Wiener Stadtbild. Besonders spannend ist das in den 1960er Jahren eröffnete Museum für moderne Kunst, dessen graue Fassade spaßiger sein kann, als man auf den ersten Blick denken mag.

Naschmarkt

Wie der Name schon sagt, gibt es am Wiener Naschmarkt allerlei zum Kosten. Einkaufen, Essen, Trinken. Wer während seines Abendspazierganges auf der Suche nach interessanten und geselligen Locations ist, der wird am Naschmarkt auf seine Kosten kommen.

Fiaker

Eine Liste über die besten Fotolocations in Wien ohne Fiaker? Unmöglich. Eigentlich kann man sie im Wiener Stadtzentrum fast überall antreffen. Wie die Sachertorte gehören zu Wien auch die Fiaker, also die Kutscher, die im klassischen Kostüm durch die Stadt fahren und Rundfahrten zu Pferd anbieten. Ein absolutes super Fotomotiv, das den Flair der Wiener Hauptstadt perfekt einfängt.

Palmenhaus

Wer es exotisch mag, ist im Palmenhaus an genau der
richtigen Adresse. Direkt vor der Wiener Hofburg im Schlossgarten findet sich
die beeindruckende Konstruktion aus Glas und Stahl, die allerlei interessante
Pflanzen in sich birgt. Sogar in einem Café im Inneren kann man dort Platz
nehmen und die Atmosphäre dieser kleinen Oase genießen.

Schmetterlingshaus

Wem Pflanzen allein nicht ausreichen, der sollte gleich neben an das Schmetterlingshaus besuchen. Was der Name sagt, ist auch drin: Wunderschöne Falter aller Art, die auf den Besuchern landen und großartige Fotomodelle abgeben, wenn man die Ruhe und Geduld hat, auf die scheuen Bewohner des Schmetterlingshauses zu warten. Eine wirklich einzigartige Fotolocation in Wien.

Badeschiff

Feierlaune, frische Luft und Blick auf die Donau haben am Badeschiff zu einer perfekten Symbiose geführt. Im Winter eislaufen, im Sommer baden und Sonne tanken, zu allen Jahreszeiten gut essen und Musik genießen. Das Badeschiff ist ein idealer Ort zum Ausspannen und zudem eine aufregende und angesagte Location in Wien. Nirgendwo sonst kann man die Stimmung der Stadt so gut einfangen wie hier.

Café
Landtmann

Wer Lust hat auf einen Besuch in dem Café hat, das der berühmte Vater der Psychotherapie Sigmund Freud regelmäßig besucht hat, der sollte das Café Landtmann nicht verpassen. Nicht nur Kaffee und Kuchen sind gewohntermaßen ausgezeichnet in dieser Location, auch das elegante Ambiente lässt keine Wünsche offen.

MAK

Wien ist vielseitiger als der beeindruckende barocke Stadtring vermuten lässt. Wer sich auf die Suche nach österreichischen und internationalen Designinnovationen begeben und sich dabei auch inspirieren lassen will, ist im Museum für angewandte Kunst genau richtig. Von Bidermeier bis Moderne gibt es hier alles zu bestaunen, was man in Wien und andernorts im Laufe der Jahrhunderte so kreiert hat.

Wiener
Secession

Wie der Barock so gehört auch der Jugendstil und Art Nouveau zu Wien. Das Ausstellungshaus der Wiener Künstlervereinigung Secession, auch kurz einfach Secession genannt, leuchtet strahlend weiß mit seiner aus feinen Blattranken gewirkten goldenen Kuppel und ist ein fabelhaftes Kontrastprogramm für all diejenigen, die nicht nur barocke Pracht festhalten möchten.

Kirche am
Steinhof

Noch ein ungewöhnliches Highlight der Wiener Jugendstils ist
die Kirche am Steinhof, die um 1907 fertiggestellt wurde. Schon die äußere Form
ist überwältigend, die vielen spielerischen Details, die den Jugendstil so
spannend und anders machen, stecken hier in jedem Winkel der architektonischen
Attraktion. 

Österreichische
Nationalbibliothek

Nicht nur Büchernarren kommen hier voll auf ihre Kosten: Der Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek wird heute als Ausstellungsraum genutzt und ist für Besucher auch ohne Leseausweis zugänglich. Ein Blick nach oben sollte man in jedem barocken Bauwerk nie vergessen: Denn auch hier ist die Decke nicht nur Deckel, sondern imaginärer Ausblick in eine andere Welt. Ein sehr schöner Fotospot.

Fazit

Wien ist der ideale Ort für alle, die es imperial, elegant und stilvoll mögen. Romantische Locations, historisches Ambiente, buntes Treiben in der noblen Innenstadt: Wien ist eigentlich wie ein riesiges Filmset, das an jeder Ecke eine Überraschung bereithält! Es gibt derart viele spektakuläre Fotolocations in Wien, dass es einem tagelang in der Stadt nicht langweilig wird.

One Comment

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.