Press "Enter" to skip to content

11 TOP Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Nizza

Die Stadt hat derart viel zu bieten, dass es nicht einfach ist, die „besten“ Sehenswürdigkeiten in Nizza herauszupicken. An einem einzige Tag ist es schwierig, wirklich alles zu sehen. Deshalb ist es ratsam, mindestens zwei Tage in Nizza zu verbringen. Grundsätzlich würde ich dir empfehlen, Nizza zu Fuss zu entdecken. Auch wenn die Stadt über ein gutes Busnetz verfügt, kannst du die meisten Sehenswürdigkeiten problemlos zu Fuss erreichen. Nachfolgend findest du die 11 top Sehenswürdigkeiten und Attraktionen von Nizza.

Promenade du Paillon

Früher war das der Busbahnhof. Heute ist es ein 1.2 km langer Stadtpark. Wer sich ein wenig von der Hitze Nizzas erholen will, kann das hier perfekt machen. Man findet hier Einheimische sowie Touristen, die lesen, spielen oder einfach gemütlich miteinander über Gott und die Welt diskutieren. An heissen Tagen sind die Wasserspiele insbesondere bei Kindern sehr beliebt. Voller Freunde sieht man sie auf diesen begehbaren Platten herumrennen. Sie lassen sich von Wasserstrahlen abkühlen. Dieser Platz ist für viele Touristen die schönste Sehenswürdigkeit in Nizza.

Palais de la Préfecture

Dieses wundervolle Gebäude war im 17. Jahrhundert der Palast der Herzöge von Savoyen. Während der Französischen Revolution diente das Gebäude als Krankenhaus. Ein wirklich pittoreskes Gebäude.

 

Promenade des Anglais

Auf der bekannten Strandpromenade gibt es viele Cafés und Restaurants. Hier läuft immer etwas. Auf der breiten Flaniermeile findet man viele Touristen, Fahrradfahrer, Jogger oder Skater. Die Promenade gehört sicherlich zu der beliebtesten Sehenswürdigkeit von Nizza. Wer will, kann hier natürlich auch direkt an den Strand gehen und sich im Mittelmeer abkühlen. Der Kieselstrand ist vielleicht nicht ideal, um Fussball oder Beachvolleyball zu spielen, aber für ein kurzes Sonnenbad ist das mehr als nur gut genug.

Colline du Château

Der „Stadtberg“ von Nizza ist eine spektakuläre Attraktion. Obwohl das Wort „Berg“ wohl etwas fehl am Platz ist. Vielmehr handelt es sich um einen Hügel, der knapp 100 Meter hoch ist. Nichtsdestotrotz bietet er einen atemberaubenden Blick auf Nizza. Zudem lädt die wunderschöne Parkanlage zum Verweilen ein. Also am besten ein Buch mitnehmen, sich hinsetzen und einfach mal die Seele baumeln lassen und bei atemberaubendem Panorama in das Buch eintauchen.

 

Kathedrale Saint-Nicolas in Nizza – L´Eglise Russe

Die grösste russisch-orthodoxe Kathedrale ausserhalb von Russland. Sie gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Nizza. Die Kirche wurde nach einem Auftrag des russischen Zaren Niklaus II erbaut. Die Kirche gibt einem vielleicht einen kleinen Vorgeschmack auf den zukünftigen Russlandbesuch.

View this post on Instagram

Félicitations á notre ami(e) 🌿🌺Congrats to our great friend: 🌺👉 @grafixart_photo 👈🌺 🌍🌸 #francegrafias_grafixart_photo Fondateur / Founder: @candalipe Photo sélectionner par /Photo chosen by: 🌺👉 @blue_._man👈🌺 To get featured please tag #francegrafias Pour opter a une mention n' hésiter pas á suivre nos comptes Instagram / To get a mention, please follow: @hdr_perfection @cantabriagrafias @candalipe @macrografias @espanagrafias @worldgrafias @naturegrafias @byn_grafias @contraluzgrafias @artquitecgrafias @andalugrafias @francegrafias @britishgrafias @italiagrafias @portugalgrafias Chaque semaine mentionne la photo la plus votée / Every week, mention the most voted photo Nous vous remercions pour votre soutien !!! Thank you very much our dear Friends for your great support! 🌿🌺🎇⛺️🎢🌉🏞🏙🌿 🌞 #hdr_beautiful_landscapes #world #world_great #candalipe #worldgreat #espacio_world #worldbestgram #photooftheday #photoworld #best_moments_shots #paris #france #esta_es_francia #francia #francegrafias #instantes_fotograficos #fotopremios #instalike #instagood #me #follow #nikon #love 🌏🗺️🗾🏔️🏕️🏗️🏛️🗻🌋🏟️🏘️🏗️🏝️🏠🏛️

A post shared by francephotography (@francegrafias) on

 

Basilika Notre Dame de Nice

Eigentlich eine eher junge Kirche. Sie wurde „erst“ 1864 erbaut. Mit ihren beiden 25 Meter hohen Türmen ist sie ein wahrer Blickfang. Am besten besucht man die Kirche am Abend, denn sie wird spektakulär beleuchtet.

View this post on Instagram

#NoFiltreNeeded #Cathedral #NotreDameDeNice

A post shared by Bailly Dougrou Camillia (@camillia_dgr) on

Place Masséna

Ein wahres Schmuckstück von Nizza. Der Platz wurde 1840 erbaut und befindet sich am südlichen Ende der Einkaufsmeile „Jean Médecin“. Der Platz hat seinen Namen von dessen „Designer“ André Masséna erhalten.

 

Altstadt von Nizza (Vieille Ville)

Die engen verwinkelten Gassen mit vielen kleinen Geschäften und Cafés bieten sehr viel zu entdecken. Ein Besuch der Altstadt gehört zu einem Nizza-Urlaub einfach dazu. Am besten lässt man sich hier einfach treiben und schlendert einfach mal ziellos durch die schicken Gassen. Auch sollte man nicht unbedingt versuchen, jederzeit die Orientierung zu behalten. Es gibt derart viele kleine Gässchen, dass dies beinahe unmöglich ist. Das ist aber auch nicht schlimm. Im Gegenteil. Einfach mal laufen, bis man sich wieder auf einem grösseren Platz findet. Dort gemütlich einen Kaffee trinken und sich neu orientieren.

Das Hafenviertel von Nizza

Wenn wir über Sehenswürdigkeiten in Nizza sprechen, darf der Hafen natürlich nicht fehlen. Der kleine aber schicke Hafen mit seinen teuren Yachten ist allemal einen Besuch wert. Insbesondere deshalb, weil es rund um den Hafen viele charmante Cafés gibt.

Place Rossetti

Der wohl grösste und schönste Platz in der sonst engen Altstadt. Auf dem Platz vor der Kathedrale Sainte-Réperate gibt es zahlreiche schicke Cafés und Restaurants. Im Idealfall kann man hier auf dem Platz sehr talentierten Strassenmusiker zuhören. In der Mitte des Platzes befindet sich ein Springbrunnen, der für Touristen ein beliebtes Fotomotiv darstellt.

Phoenix Parc Floral de Nice

Der botanische Garten von Nizza hat eine Grösse von sieben Hektaren. Im Park kann man die Artenvielfalt der Pflanzen- und Tierwelt entdecken. Auch wenn der Park wohl nicht zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Nizza gehört, ist er allemal einen Besuch wert.

View this post on Instagram

Hello #flamingos

A post shared by Virginie Garnier (@virginiegarnier) on

Fazit

Nizza ist eine wirklich schicke Stadt, die sehr viel zu bieten hat. Es ist jetzt vielleicht nicht jene Stadt, in der man eine Woche lang Neues entdecken kann, wie dies beispielsweise in London der Fall ist. Aber für zwei bis drei Tage bietet Nizza sehr viel zu entdecken. Und falls du alles gesehen hast und noch Zeit übrig hast, kannst du immer noch den Bus nehmen und für einen Tagesausflug nach Monaco fahren.

Was sind für dich die schönsten Sehenswürdigkeiten in Nizza? Oder habe ich eine Sehenswürdigkeit vergessen? Dann sag mir doch jetzt in einem Kommentar, was ich vergessen habe, damit die Liste ergänzt werden kann.

2 Comments

  1. Barbara Titz Barbara Titz Juli 13, 2018

    Sehr gute Ideen und wunderbare Fotos.
    Lg aus der prinzenkitchen.😀

  2. admin admin Post author | August 14, 2018

    Vielen Dank

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.