Press "Enter" to skip to content

Die 20 besten und spektakulärsten Fotolocations in London

Wer gerne fotografiert, kommt in London voll auf seine Kosten. London bietet derart viele interessante Ecken, dass man Wochen bräuchte, um alle zu fotografieren. Nachfolgend findet ihr einige top Fotospots und Fotolocations dieser wunderbaren Stadt. Es gibt sicherlich noch sehr viele andere spektakuläre Orte in dieser Stadt. Die Liste erhebt also keinerlei Ansprüche auf Vollständigkeit. Wenn ihr noch weitere einzigartige Ecken von London kennt, dann schreibt es in den Kommentaren, damit die Liste komplettiert werden kann.

 

Cyberdog London

Auch wenn man nichts kaufen will, hat es der Besuch dieses Shops (oder sollte man es Disco nennen?) in sich. Laute Musik, viele Farben, abgedrehte Klamotten. Der Besuch vom Cyberdog ist wie eine Reise durch das Universum. Eine top Fotolocation, die viele Leute nicht kennen.

God’s Own Junkyard

Ein Neon- und Lichtkünstler, der sein Talent auf eindrückliche Art und Weise zur Schau stellt. Nur wenige Leute kennen diesen Ort in London. God’s Own Junkyard ist definitiv einen Besuch wert.

Kings Cross Station

Der Bahnhof „Kings Cross“ gehört zu den Hauptbahnhöfen von London. Er ist insbesondere aufgrund des in der Romanreihe Harry Potter erwähnten Gleis 9 3/4 weltbekannt. Dieses spezielle Gleis kann tatsächlich fotografiert werden. Abgesehen davon stellt die neue Schalterhalle eine wirkliche TOP Fotolocations dar. Moderne Architektur verschmilzt mit historischen Gebäuden.

 

Buckingham Palace

Im Buckingham Palast wohnen die Monarchen. Diesen Palast zu fotografieren ist allerdings nicht immer sehr einfach, denn rund um den Palast ist ein Sicherheitszaun aufgestellt. Zudem wimmelt es an einem normalen Tag nur so von Touristen, sodass es schwierig ist, das Gebäude schön abzulichten. Wem es trotzdem gelingt, ein schönes Foto zu schiessen, der nimmt ein wunderbares Andenken mit nach Hause.

Leadenhall Market

Der überdachte Markt befindet sich in der City of London und steht seit 1972 unter Denkmalschutz. Weshalb der Markt unter Denkmalschutz steht, wird einem sehr schnell klar. Die Halle ist täglich durchgehend geöffnet.

Die Tower Bridge

Wer früh am Morgen aufsteht und die Brücke von More London aus fotografiert, der nimmt (wenn das Wetter mitspielt) ein wunderbares Foto mit nach Hause. Die sehr ästhetische Brücke gehört in jedes Fotoalbum und gehört sicherlich zu den beliebtesten Fotolocations in London.

Barbican Conservatory

Ein botanischer Garten mitten in der Stadt, in welchem man Pflanzen aus der ganzen Welt bestaunen kann. Hier fühlt man sich teilweise wie auf einem anderen Kontinenten. Super an diesem Ort ist auch, dass man hier noch gemütlich einen Kaffee oder ein Bierchen trinken kann.

Liberty Shop als Fotolocation

In diesem Geschäft werden eher extravagante Artikel verkauft. Man muss diesen Ort aber auch nicht unbedingt wegen der Artikel besuchen. Vielmehr ist es die unglaubliche Architektur dieses Gebäudes, das viele Menschen in seinen Bann zieht. Viel Spass.

The Churchill Arms

Ein Pub, das durch seine spezielle Dekoration besticht. Je nach Jahreszeit ist die Aussenfassade vom The Churchill Arms mit Tannenbäumen oder mit Tulpen verziert. Dieser Fotospot ist definitiv einen Abstecher wert.

View this post on Instagram

Churchill's grandparents — the 7th Duke of Marlborough and Lady Frances Anne Emily Vane drank at this Kensington Church Street Pub in the 1800s hence it’s name…The Churchill Arms. It’s Irish landlord Gerry O'Brien has been manager for 34 years. He’s served two million pints of London Pride, filled the pub with London/Churchill-centric memorabilia, and transformed the the exterior of the pub into an extraordinary urban garden. So extraordinary that he’s won the Evening Standard Pub of the Year, London in Bloom, and a prize at the Chelsea Flower Show. The cost of creating this innovative vertical garden is around £25,000 every year. The pub's collection of plants started as a couple of hanging baskets but has evolved to 100 tubs, 42 baskets and over 48 window boxes covering the entire building, and spilling their colourful contents all the up to the chimney pots. #churchill #winstonchurchill #darkesthour #kensington #kensingtonchurchstreet #pub #beer #fullers #thechurchillarms #landlord #verticalgardens #hangingbaskets #colourpop #colours #color #gardens #garden #gardenvisitor #tourism #london #chelseaflowershow #puboftheyear #londoneveningstandard #display

A post shared by Diarmuid Gavin (@diarmuidgavindesigns) on

Ballie Ballerson

Eine Bar, deren Tanzfläche mit Plastikbällchen gefüllt ist? Ja, das gibt es natürlich in London. Anstatt zu einfach nur an der Theke ein Bier trinken, kannst du hier im Bällchen-Meer zu guten Beats tanzen. Viel Spass im Ballie Ballerson.

Telefonzellen von London

Wer kennt sie nicht, diese bekannten roten Telefonzellen? Am besten du fotografierst sie noch, solange sie existieren. Weil sie beinahe niemand mehr braucht, werden immer mehr dieser Kabinen entfernt. Aus diesem Grund solltest du die Chance nutzen und dir unbedingt ein Erinnerungsfoto schiessen. Insbesondere im Quartier Covent Garden lassen sie sich in gutes Licht rücken.

Little Venice

In London muss es nicht immer nur hektisch sein. Ein gutes Beispiel dafür ist „Littel Venice“. Das kleine Venedig besticht durch kleine Wasserstrassen, charmanten Booten und schönen Brücken. Der ideale Ort, um mal zu entspannen. Zudem ist es eine attraktive Fotolocation in London.

View this post on Instagram

Well, your asked for the blog about Little Venice area in London – and here you go, it’s now live! ⠀ You’ll learn 🔸why there are so many Beatles’ fans in the area 🔸 why you should pop in the Clifton Nurseries to say hi to Mrs Miggins 🐱 🔸where the Paddington bear was partially shot and where Irene Adler from the Sherlock Holmes stories lived 🕵️‍♂️ 🔸which cities are connected by the navigation system that includes Little Venice 🛶🚤 ⠀ Have a good read! The link is in bio! ⠀ Вы просили блог про Маленькую Венецию – вот вам блог про Маленькую Венецию, мой район в Лондоне. Ссылка в описании профиля! ⠀ В нем вы узнаете: 🔸почему тут ошивается столько битломанов 🔸почему надо зайти в оранжерею-кафе Clifton Nurseries и поздороваться с миссис Миггинс 🐱 🔸где снимали Мишку Паддингтона и где жила Ирен Адлер из рассказов о Шерлоке Холмсе 🔸 какие города Великобритании соединяет система навигации, включающая Маленькую Венецию ❤️❤️

A post shared by Anna 🇬🇧 (@purpurpurpur) on

Milk Train Café

Hier geht es weniger um das Gebäude als um das Produkt, das du hier kaufen kannst. So etwas hast du, deine Familie und deine Freunde sicherlich noch nie gesehen. Hier gibt es nicht einfach nur Softeis. Nein! Das Softeis steckt in einer Wolke aus Zuckerwatte. Das Milk Train Café ist einmalig in London.

View this post on Instagram

Mimo, że pogoda w Londynie dziś na to nie wskazuje – mamy wiosnę, a więc w końcu otwieramy sezon na lody! 🍦🍭🌸 Chodźcie na bloga sprawdzić, gdzie w Londynie zjecie niebiańskie lody na chmurce z waty cukrowej. 💖✨☁️ . 🇬🇧 Despite the weather in London – spring is finally here so It’s time for ice cream! 🍦🍭🌸 Check out my new blog post about this soft ice creams with cotton candy cloud! Looks heavenly. 💖☁️ • • • • • #milktrain #coventgarden #londontreats #londoncafe #softicecream #icecreamlover #londoncoffeeshops #londoncoffee #milktraincafe #cottoncandyicecream #visitlondon #londonfood #cottoncandyskies #cottoncandyclouds #londonfoodie #londoneats #londonfoodguide #eatinlondon #icecreamcone #londonguru #timeoutlondon #icecreamaddict #londonforyou #london_enthusiast #london_only #prettycitylondon #prettylittlelondon

A post shared by Explore London with me ✨ (@monicabialucci) on

HipChips Soho

Ein Restaurant, in dem es NUR Chips gibt. Chips in allen Farben und aus allen möglichen Nahrungsmittel hergestellt. Dazu eine riesige Auswahl an Dips. HipChips ist einmalig auf der Welt. Ein Foto der farbigen Chips ist allemal ein Hingucker.

St Dunstan-in-the-East

St. Dunstan-in-the-East ist eine ehemalige Kirche, die sich in City of London befindet. Bei den deutschen Luftangriffen wurde die Kirche zerstört. Heute dient die Kirche und der Kirchenhof als Park. Die Mischung der gotischen Architektur mit den verschiedenen Pflanzen ist einzigartig. Zudem ist dieser Ort vielen Touristen nicht bekannt, was ihn zu einem Insider-Fotospot macht.

Die kleinste Polizeistation des Landes

Diese Polizeistation gibt es wirklich. Sie befindet sich im Zentrum von London beim Trafalgar Square und wird sehr häufig von Touristen übersehen.

St. Martin’s Window

Das spezielle Fenster befindet sich in der Kirche von St. Martin-in-the-Fields, die sich wiederum in der Nähe des Trafalgar Squares befindet. Je nach Perspektive und Blick auf das Fenster bekommt man das Gefühl, dass es sich bewegt.

View this post on Instagram

#stmartinsinthefields

A post shared by john (@lincoln6echo3) on

Coppa Club London

In einer kleinen Glaskuppel den Kaffee geniessen und die „Skyline“ von London fotografieren? Das ist einer meiner bevorzugten Fotospots in London. Viel Spass.

Houses of Parliament

Das Parlamentsgebäude gehört nicht umsonst zum UNESCO-Kulturerbe. Der Uhrenturm „Big Ben“ ist wohl die bekannteste Sehenswürdigkeit in London. Auch wenn dieses Gebäude sicherlich kein Insidertipp ist, gehört es sicherlich zu den spektakulärsten Fotolocations der englischen Hauptstadt.

View this post on Instagram

#riverthames #earlymornings #housesofparliament

A post shared by Luke Taylor (@lukeystaylor) on

Der Leake-Street-Tunnel

Der Tunnel, der auch „Banksy-Tunnel“ gennant wird, ist insbesondere für jene Fotografen einen Besuch wert, die das urbane London einfangen wollen. Zahlreiche kleine und grosse Graffitis schmücken diesen Ort.

View this post on Instagram

#se1 ✒ #2018 💖 #history 📚

A post shared by memyyselfand"i" (@spiritually_materialistic) on

Fazit zu den Fotolocations in London

London ist extrem abwechslungsreich und bietet attraktive Fotolocations. Alles in einem Tag zu besuchen, ist allerdings eine Illusion. Nimm dir Zeit. Aufgrund seiner ganz speziellen Shops und Ecken gehört London für mich neben Nizza und Kopenhagen zu den schönsten Städten in Europa. Wenn du noch weitere interessante, schöne oder spektakuläre Fotospots in London kennst, dann schreib es doch bei den Kommentaren, damit die Liste hier vervollständigt werden kann.

Be First to Comment

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.